Freitag, 23. März 2018

Ich bin Frischepartnerin bei Ringana geworden!


© Eigenes Foto
Wie bereits auf Instagram angekündigt habe ich ein neues Projekt gestartet und einen neuen Weg eingeschlagen. Ich bin ziemlich aufgeregt dies mit euch zu teilen und möchte euch hier weitere Informationen geben!
Was ist Ringana? 

Ringana ist ein Unternehmen aus Österreich, welches Naturprodukte herstellt. Sei es Kosmetik, Nahrungsergänzungsmittel oder Sport Artikel, für jeden ist im Sortiment irgendwas dabei. Der Fokus liegt immer auf Frische und Nachhaltigkeit. Alle Ringana Produkte sind vegan, kommen direkt aus Österreich und halten das was sie versprechen. 

Ich weiß, dass "Network Marketing" sehr umstritten ist und ich war anfangs auch sehr skeptisch. Jedoch haben mich die Produkte von Ringana überzeugt und mich dazu gebracht diesen Schritt zu wagen. Wenn ich ganz ehrlich bin muss ich auch sagen, dass ich als Blogger mein Geld sowieso mit Werbung verdiene. Also damit, dass Menschen die Produkte kaufen, die ich vorstelle. Ich habe etwas gefunden, was mir gefällt und was ich gerne weiterempfehle. Wenn ich damit auch etwas für mein Studium dazuverdienen kann und Menschen Produkte empfehlen kann, die auch wirklich das halten was sie versprechen... why not? 

Schneeballsystem? 

Als ich die Idee hatte zu Ringana zu gehen, wurde ich sehr oft gewarnt, dass der Betrieb ein Schneeball - oder auch Pyramidensystem sei. Das bedeutet, dass die oberen Reihen Geld verdienen und die unteren immer nur draufzahlen. 

  
Ich hab das Anfangs auch geglaubt und war sehr skeptisch, da ich andere Firmen kenne, die so etwas machen und auch weiß, dass man nur investiert und nichts verdient. Bei Schneeballsystemen geht es weniger um den Verkauf von Produkten sondern viel mehr um die Partnerwerbung. Bei einem Einstieg in solch ein Unternehmen muss man sehr hohe Summen bezahlen. Solche "Jobs" sind mir bereits angeboten worden und ich habe bisher immer dankend abgelehnt.
Als ich das Angebot von Ringana bekommen habe, wurde mir angeboten einfach mal auf eine Veranstaltung mitzukommen und mir die Dinge anzuhören. Ich wollte eigentlich schon absagen und habe mir gedacht ich gehe einfach mal hin und schau mal. Dann habe ich mir die Produkte angesehen und mir ist aufgefallen, dass sowohl meine Mama und auch eine Bloggerin, die ich gerne mag, die Produkte gerne  benutzen. Das hat mich dann schon neugierig gemacht. 


Ich durfte auf der Veranstaltung auch einige Produkte ausprobieren. Alle waren super nett und offen und ich hab mich sehr wohl gefühlt. Mir ist aufgefallen, dass das Ganze sehr Tupperware ähnlich aufgebaut ist, mit dem Unterschied, dass man auch Online bestellen kann. Da meine Familie auch ein großer Teil der Tupperware Gruppe war/ist, hat mich das eigentlich nicht abgeschreckt. Mir wurde klar, dass ich es auch mit dem Blog verbinden kann und das hat mir sehr gefallen. 

Sollte sich herausstellen, dass das Ganze doch nichts für mich ist, bin ich nicht an das Unternehmen gebunden, sondern kann jederzeit aufhören.

Kommt jetzt nur noch Ringana Kontent? 

NEIN! Denn damit würde ich mich irgendwie selber betrügen. Ich habe mir fest vorgenommen, keinen Account zu haben, der jeden Tag Werbung posted und jedes Kooperationsangebot annimmt. Warum sollte ich euch etwas über Hundefutter vorschwatzen, wenn ich selber keinen Hund habe? So nötig habe ich das Geld nun wirklich auch wieder nicht! Und ich will mir und auch euch treu bleiben.
Klar werdet ihr Ringana nun öfter bei mir sehen. Jedoch werde ich, als Blogger, auch noch andere Produkte vorstellen und auch weiterhin das posten, was ich posten will und was mir gefällt. Es wird sich also auf dem Blog und auf Instagram kaum was verändern. :)
Das war bei meiner Entschiedung sehr wichtig, dass ich mir selber treu bleiben darf.

© eigenes Foto
 Wo bekomme ich mehr Informationen über die Produkte? 

Ganz einfach: entweder bei mir oder auf Ringana.com. Ihr könnt euch auch auf meiner Kundenseite http://www.ringana.com/1749831 erkundigen. 
Auf dieser Seite könnt ihr bei Interesse auch etwas bestellen. 

Je nachdem wie gut dieser Post bei euch ankommt, werde ich auch noch etwas über die Produkte veröffentlichen und genauer darauf eingehen was es gibt.  Sagt mir einfach ob ihr das wollt oder nicht. 

Ich wünsche euch tolle Osterferien und hoffe, dass ihr das nicht zu kritisch seht!


 
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Alina Rebecca. All rights reserved.
Blogger Templates made by pipdig